Rückblick

Seit Mitte 2018 steht die Clinker Lounge mit ihrer hervorragenden Akustik für Erneuerung und vorwärts gerichtetes Denken im Kulturbereich. Hier wird freien Künstler:innen verschiedenster Sparten eine Plattform geboten sich auszuprobieren, neue Konzepte zu verwirklichen und kulturelle Barrieren einzureißen.


Neben der Literaturstation bieten die Clinker Lounge Concerts mindestens zweimal im Monat ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Die Intimität und Nähe, mit der das Musizieren in diesem stimmungsvollen Saal vom Publikum erlebt werden kann, ist ein Kernwert der Konzertreihe. Darüber hinaus werden die Zuhörer:Innen ermutigt, die Künstler:innen nach dem Konzert zu treffen, um sich näher über die Musik, die Aufführungsformate oder andere künstlerische Themen zu unterhalten. 


Clinker Lounge Concerts ist stolz darauf, mit der Reihe clinker x future Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich mit Musik auseinanderzusetzen.
 

Clinker

Klinker sind Ziegelsteine, die unter so hohen Temperaturen gebrannt sind, dass durch den beginnenden Sinterprozess die Poren des Brenngutes geschlossen werden. Klinker nehmen kaum Wasser auf und sind sehr widerstandsfähig. Der Name lässt sich etymologisch darauf zurückführen, dass beim Zusammenschlagen hartgebrannter Ziegelsteine/Klinker ein hoher Klang entsteht.

 

Abgeleitet wird der Begriff vom mittelniederländischen klinkaerd, später klinker, von klinken ("klingeln, klingen").

 

Kein Klinker gleicht dem anderen, was sie für die Ziegelhersteller, die auf Uniformität Wert legten, zu Schrott machte. Aber für frühe moderne Architekt:innen, Bauherr:innen und Hausbesitzer:innen, die ungewöhnliche architektonische Details suchten wurden diese besonderen Ziegelsteine zu einem Schatz.

 

Die Klinker sind ein wichtiger Teil der architektonischen Geschichte der Backfabrik und tragen wesentlich zu den wunderbaren akustischen Eigenschaften der Clinker Lounge bei. 

new footer.png