Moon Sessions [take4]

Sa, 10.07 // 19.30 Uhr [LIVE]

Sa, 24.07 // 19.30 Uhr [STREAM]

Der Auftritt wird 'live on tape' aufgezeichnet und genau zwei Woche später, am 24. Juli, als Stream zur Verfügung gestellt. Der Link wird in der Bestätigungs-E-Mail angegeben

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
spotify-logo-7839B39C1B-seeklogo_edited_edited.png
telegram_edited_edited.png
niklas cutout.png
illtupia cutput.png

ILLTUPIA

präsentieren Illtupia

 

Illtupia vereint in seiner musikalischen Auffassung die historische Aufführungspraxis der Alten Musik mit zeitgenössischen Kunstformen.
Illtupia - Portmanteau aus [il'tur / אלתור] hebräisch für 'Improvisation' und [Utopie], dem Wunschbild einer fortschrittlichen Gemeinschaft. 
Die vier jungen Musiker:innen spielen und forschen mit den klanglichen Möglichkeiten ihrer besonderen Zusammenstellung, um authentische Wege auf der Basis historischer Quellen zu beschreiten. Mexiko, Israel und Deutschland prägen auf vielseitige Weise die Mitglieder von Illtupia und vermischen sich auf allen Ebenen zu einem lebendigen und zeitgemäßen Ensembleklang. Im Spiel mit Raum und Bewegung sowie der direkten Kommunikation der Musiker:innen durch improvisierte und freie Elemente kommt das Ensemble einer echten Herzensangelegenheit näher: auf Augenhöhe mit dem Publikum zu interagieren und zu dem ursprünglichen Bedürfnis des Menschen zurückzufinden - zu Kommunikation und Begegnung  im Momentum des Augenblicks. 

Edi Kotler - Violine

Majella Münz - Cello

Axel Meier - Percussion

Pedro Alcácer - Theorbe & Gitarre

NIKLAS LUKASSEN

 

Bassist, Komponist und Vokalist Niklas Lukassen präsentiert sich als aufsteigender Künstler mit einer besonderen künstlerischen Handschrift in der New Yorker Szene und darüber hinaus. Sein Quartett reflektiert seine persönliche Reise in die Hauptstadt des Jazz und verarbeitet ein emotional geladenes und vielseitiges Programm, welches sich unter anderem in poetischer Form mit aktuellen Themen wie dem weltweiten Pandemiegeschehen auseinandersetzt. Es schöpft seine Kreativität aus dem gemeinsamen Zusammenspiel im Moment und bezieht grundsätzlich Inspiration aus dem Contemporary Jazz.

Niklas Lukassen - Kontrabass
Tino Derado - Piano
Marc Michel - Drums

Wanja Slavin - Saxophon