logo with border.png

#PlayThinkClink

Play.Think.Clink.

Zeitlose Klassiker - gepaart mit zeitgen​össischen Ideen

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
spotify-logo-7839B39C1B-seeklogo_edited_edited.png
telegram_edited_edited.png

Ⓒ Simon Höhne

Clinker Lounge Concerts vereinen klassische und zeitgenössische Meisterwerke und ermöglichen es dem Publikum, seinen musikalischen Horizont zu erweitern. Genieße Musik, die Du liebst - erfreue Dich an Musik, von der Du noch nicht weißt, dass Du sie lieben wirst. Wir bieten Künstler:innen eine Plattform, um neues Publikum zu erreichen und fördern gleichzeitig die Gemeinschaft von Liebhaber:innen der klassischen Musik. Privat finanziert, unterstützen wir die Musiker:innen, indem wir ihnen 100% der Ticketeinnahmen zukommen lassen.

Unser Programm enthält sowohl bekannte als auch neue Musik und Klänge. Im Indikator zu jeder Veranstaltung geben wir an, wie viel neue Musik an jedem Abend zu erwarten ist, sodass Du den Konzertkalender nach Deinen eigenen Vorstellungen erkunden kannst. Steht der Indikator eher links, erwartet Dich eine eher klassische Veranstaltung. Steht er auf der rechten Seite, freue Dich auf etwas Neues.

kennen

lernen

Oktober:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31

ClinkerFINAL_JPG.jpg

CREAT!VERY

Sa, 02.10 // 16 Uhr

Doors + Bar: 15.30 Uhr

Was passiert, wenn ein/e Künstler:in eine Gruppe junger Menschen mit Musik in einen kreativen Entstehungsprozess bringt: Welches Gedicht entsteht? Welche Videosequenz? Welches Musikstück? Was entsteht noch? Mit einer interdisziplinären Performance bringen die Jugendlichen zusammen mit dem Pianisten Daniel Bucurescu in der Clinker Lounge Berlin ein gemeinsam und auf Augenhöhe konzipiertes Programm mit verschiedenen Kunst-Inhalten auf die Bühne.

Teaserbild_Der-gestiefelte-Kater1-1024x675.jpg.jpeg

Der gestiefelte Kater

So, 03.10 // 10.00 Uhr

Doors + Bar: 09.30 Uhr

Das Freiburger Barockorchester gastiert auf seinen internationalen Tourneen oft in Berlin. Diesmal haben die Musiker:innen auch ein Kinderkonzert im Gepäck. 
Es war einmal ein Müller. Der hatte drei Söhne, seine Mühle, einen Esel und einen Kater. Als der Müller starb, teilten sich die drei Söhne das Erbe: der älteste bekam die Mühle, der zweite den Esel, der dritte den Kater… Warum dieser Kater Stiefel trägt, was er alles anstellt und wie er einen einfachen Müllersohn zum Grafen macht, erfahrt ihr am 3. Oktober in der Clinker Lounge.
(Für Kinder ab 3 Jahren)

Screen Shot 2021-09-30 at 20.04.01.png

Hörbare | Ungehörte Stimmen
Christlicher Antisemitismus in der Johannespassion und Heute

So, 10.10 // 14 Uhr

In Partnerschaft mit Clinker Lounge Residents Neue Kammerchor Berlin: Eine Podiumsdiskussion mit den Expert:innen Jens-Christian Wagner (Leiter der niedersächsischen Gedenkstätten), Ronen Steinke (Publizist, Journalist) und Marion Gardei (Antisemitismusbeauftrage der Berliner Landeskirche) wird dabei unterstützen, Antworten auf diese und weitere Fragen zu bieten. Dr. Anja Thiele wird die Moderation übernehmen, Monty Ott ist der Kurator dieses Panels.

ClinkerFINAL_JPG.jpg

CREAT!VERY

Sa, 02.10 // 18 Uhr

Doors + Bar: 17.30 Uhr

Was passiert, wenn ein/e Künstler:in eine Gruppe junger Menschen mit Musik in einen kreativen Entstehungsprozess bringt: Welches Gedicht entsteht? Welche Videosequenz? Welches Musikstück? Was entsteht noch? Mit einer interdisziplinären Performance bringen die Jugendlichen zusammen mit dem Pianisten Daniel Bucurescu in der Clinker Lounge Berlin ein gemeinsam und auf Augenhöhe konzipiertes Programm mit verschiedenen Kunst-Inhalten auf die Bühne.

Teaserbild_Der-gestiefelte-Kater1-1024x675.jpg.jpeg

Der gestiefelte Kater

So, 03.10 // 11.30 Uhr

Doors + Bar: 11.00 Uhr

Das Freiburger Barockorchester gastiert auf seinen internationalen Tourneen oft in Berlin. Diesmal haben die Musiker:innen auch ein Kinderkonzert im Gepäck. 
Es war einmal ein Müller. Der hatte drei Söhne, seine Mühle, einen Esel und einen Kater. Als der Müller starb, teilten sich die drei Söhne das Erbe: der älteste bekam die Mühle, der zweite den Esel, der dritte den Kater… Warum dieser Kater Stiefel trägt, was er alles anstellt und wie er einen einfachen Müllersohn zum Grafen macht, erfahrt ihr am 3. Oktober in der Clinker Lounge.
(Für Kinder ab 3 Jahren)

Screen Shot 2021-09-27 at 11.36.18.png

Tanz auf dem Vulkan #retroperspective
in Kooperation mit Alte Musik Fest Friedenau

Mi, 20.10 // 19.30 Uhr

Doors + Bar: 19.00 Uhr

Illtupia
Edi Kotler, Barockgeige
Majella Münz, Barockcello
Pedro Alcàcer, Laute und Barockgitarre
Axel Meier, Percussion und Drumset

mit:
Claudius Kamp, Blockflöte
Damir Bacikin, Trompete und Komposition
Sebastian Böhlen, Gitarre und Komposition
Antti Virtaranta, Kontrabass

Ein Abend auf den Spuren der Musik - und Tanzkultur verschiedener Jahrhunderte und als verbindendes Element: die Improvisation

67764167_2099559083682275_7930463263010062336_o.jpg

Sprengotchki

Do, 21.10 // 19.30 Uhr

Doors + Bar: 19.00 Uhr

Anna Oustinov - Flöte & Gesang
Juliette Beauchamp - Violine & Gesang
Lauriane Maudry - Klarinette & Gesang
Emma Portier - Flöte & Gesang

Sprengotchki ist eine Gruppe von vier Musikerinnen, die sich im Dezember 2018 in Berlin zusammengefunden haben. Das Quartett teilt eine Leidenschaft für mehrstimmige osteuropäische Musik aus Ländern wie Russland, Polen oder Bulgarien. Ihre Musik ist eine Mischung aus folkloristisch geprägten Klängen und kammermusikalischen Werken mit verschiedenen Einflüssen, zu denen die Klänge von Flöte, Klarinette und Violine hinzukommen.

November:  1  2  3  4  5  6  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30 

zafraan beispieul.jpeg

Zafraan Ensemble

So, 07.11. // 19.00 Uhr

Doors + Bar: 18.30 Uhr

Das Zafraan Ensemble lädt in seiner Reihe »Takeoff« jeweils einen oder eine Komponist:in ein, sich in Form eines Features zu präsentieren. Angelehnt an das Radioformat werden Text, Interview und Musik montiert, um Biografisches, Schöpferisches und Inspirierendes der Öffentlichkeit vorzustellen.

IMG_6940-114.jpg

Lied +

Do, 18.11. // 19.30 Uhr

Doors + Bar: 19.00 Uhr

Biedermeier, Nischendasein und staubige Stigmata, Ade! Hier werden Kunstlieder in aktuelle thematische Kontexte gesetzt und dabei mit anderen Künsten verwoben. Dadurch werden die Grenzen eines wenig  Interaktion zulassenden traditionellen Liederabends aufgebrochen und die Kraft der Lieder im freien künstlerischen Austausch unmittelbar erlebbar. 

Dezember:  1  2  3  4  5  6  7  8  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31 

© Neda Navaee Photography 2.jpeg

Berliner Debüt

Do, 09.12 // 19.30 Uhr

Doors + Bar: 19.00 Uhr

Eine Konzertreihe in Kooperation mit der Jürgen Ponto- und 
der Carl Bechstein Stiftung 
Die Reihe Berliner Debüt in der Clinker Lounge bietet jungen, hochbegabten Musiker:innen eine Bühne. Hier präsentieren sich ausgewählte Stipendiat:innen der Jürgen Ponto-Stiftung und der Carl Bechstein Stiftung, die sich beide der musikalischen Nachwuchsförderung widmen. In Berlin ansässig, finden hier zwei Kulturstiftungen zusammen und bündeln ihre Kräfte, um jungen Ausnahmetalenten die so wichtige Konzerterfahrung zu ermöglichen und sie auf ihrem musikalischen Weg zu unterstützen. 

Philipp Schupelius - Violoncello,

Julia Stephan - Klavier 
Michelle Woo - Klavier

LUXNM_Pressebild_Ensemble2019-7.jpg

LUX:NM

*Verschoben auf 2022*

LUX:NM contemporary music ensemble berlin ist ein Ensemble für zeitgenössische Musik, das sich durch seine authentischen und energetischen Interpretationen Neuer Musik internationales Renommee erworben hat. 2010 wurde das Ensemble auf Initiative von Ruth Velten und Silke Lange aus mehreren SolistInnen gegründet, um selbstbestimmte und vielseitige Kammermusikprogramme mit einer klanglich flexiblen Besetzung zu erarbeiten.

nkc weinachtskonzert.jpg

NKC mit Dir: Weihnachtssingen

Di, 14.12 // 20 Uhr

Doors + Bar: 19.30 Uhr

Ein Dienstagabend im Dezember… Findet Zuflucht in der Clinkerlounge, in der fruchtiger Glühweingeruch in der Luft liegt und klangvolle Chormusik den Raum erfüllt!
Am 14.12. lädt der Neue Kammerchor Berlin (Ltg: Adrian Emans) zu einem (Mitsing-)Konzertabend in weihnachtlicher Atmosphäre ein. Zu hören gibt es eine bunte Bonbonmischung an a-cappella-Chorwerken, darunter natürlich auch weihnachtliches Programm. Neben dem Zuhören wird das Publikum an vielen Stellen in adventlicher Stimmung auch zum Mitsingen eingeladen und aufgefordert werden - wir freuen uns auf euch!

[Änderungen pandemiebedingt vorbehalten]

 
new footer.png

Hattwig